Integrationshilfe Gilching


Direkt zum Seiteninhalt

Jahresausflug

Unser Schuljahr

Unser Jahresausflug


Heuer hatten wir endlich Glück: Nachdem unser Jahresausflug letztes Jahr wegen Regen buchstäblich ins Wasser gefallen war, hatten wir diesmal wunderschönes sonniges Wetter. Voller Vorfreude trafen wir uns, neun Erwachsene und 24 Kinder, am Parkplatz der Mittelschule. Nachdem alle Kinder samt Kindersitzen auf die Autos verteilt waren, ging es los zum Germeringer See. Leider mussten wir schweren Herzens zwei Kinder heimschicken, da sie kein Erlaubnisschreiben der Eltern gebracht hatten.

Vom Parkplatz am Germeringer See ging es erstmal zu Fuß durch den Wald und auf Feldwegen zum See. Dabei gab es viel zu sehen.

Die Kinder entdeckten eine Art Blume an einem langen kahlen Baumstamm. Unsere Wanderung bis zum Spielplatz am See wurde außerdem von vielen Schmetterlingen begleitet.

Dort angekommen, wurden wir schon erwartet. Unter schattigen Bäumen lagen bereits Picknick-Decken zum Verweilen aus und nachdem sich jeder ein Plätzchen darauf gesucht hatte, gab es eine kleine Einweisung zum Gelände und ein paar Regeln.



Anschließend sangen wir gemeinsam das Lied: „If you‘re happy…“, das Elke auf der Gitarre unter dem Sonnenschirm begleitete.




Endlich war Badezeit angesagt! Fast alle Kinder wagten sich ins Wasser, wo drei Erwachsene sich darum kümmerten, dass die Kinder im flachen Wasser blieben. Sie spielten Ball, warfen Ringe und manche trauten sich sogar, mithilfe einiger helfender Hände „Tote Frau“ bzw. „Toter Mann“ zu lernen.



Anschließend gab es die mitgebrachte eigene Brotzeit und zusätzlich noch Brez‘n und Putenwiener.

Gestärkt und voller Energie wurden dann die Geräte auf dem Spielplatz in Angriff genommen, Frisbee und Stabtennisball (Konstruktion von Werner Deiglmayr) gespielt und das Tretwasserbecken besucht. Den Kindern machte dies alles sichtlich richtig Spaß.

Da es sehr warm war, wurde beschlossen für eine weitere Abkühlung noch einmal den See zu genießen und die Kinder waren sofort im Wasser.

Gut abgetrocknet spielten alle zum Abschluss noch gemeinsam mit dem Schwungtuch, das Evelyn mitgebracht hatte. Ein Spiel bestand darin, sich wie ein Hai unter dem Tuch zu bewegen und neue Haie zu finden oder Bälle vom Tuch in die Luft zu werfen und sie mit dem Tuch wieder aufzufangen, ohne sie auf den Boden fallen zu lassen und vieles anderes mehr. Die Begeisterung der Kinder war zu sehen und zu spüren.

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz durfte sich dann jedes Kind noch ein Eis am Kiosk aussuchen. Ein Kind bemerkte während des genussvollen Schleckens mit leuchtenden Augen: „Das können wir nächsten Dienstag wieder machen.“ Der beste Beweis, dass es ein wirklich schöner und kurzweiliger Nachmittag war!

Anke Fuhrmann




Weiter zu:
Unser Jubiläum


Home | Unser Ziel | Was wir tun | Was Sie tun können | Aktuelles | Unser Schuljahr | Statistik | Unser Verein | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü